Unsere erfahrenen Anwälte und Fachanwälte für Privates Baurecht und Architektenrecht stehen Ihnen zur Seite!

Privates Baurecht regelt die Rechtsbeziehungen zwischen den Beteiligten am Bauprozess (Bauherren, Architekten, Bauunternehmer), wohingegen Architektenrecht die Rechte von Architekten, inklusive Honorarfragen, umfasst.

Hopkins Rechtsanwälte helfen Ihnen:

Rechtsberatung buchen

Direkt zum Thema

Top-Bewertung und Spitzenreiter in der Kategorie AnwaltAusgezeichnet mit dem deutschen Legal Tech KanzleipreisSicher durch SSL-ZertifikatMitglied der Rechtsanwalts-Kammer BerlinQualitätssiegel für Datenschutz

Was macht einen guten Anwalt für privates Bau- und Architektenrecht aus?

Ein Anwalt, der sich auf Privates Baurecht und Architektenrecht spezialisiert, sollte fundierte Kenntnisse im Bauvertragsrecht, Architektenrecht, öffentlichen Vergaberecht, Grundlagen des öffentlichen Baurechts sowie in der Verfahrens- und Prozessführung besitzen. Zudem ist praktische Erfahrung in der Abwicklung von Bauprojekten und Streitigkeiten erforderlich.

Haben Sie ein baurechtliches Problem? Schildern Sie uns Ihr Anliegen und Sie erhalten sofort ein unverbindliches & transparentes Angebot.

Rechtsfrage stellen und Beratungssgesräch buchen
Was macht einen guten Anwalt für privates Bau- und Architektenrecht aus?

Was gehört zum privaten Bau- und Architektenrecht?

as private Bau- und Architektenrecht umfasst verschiedene Rechtsgebiete, die sich mit der Entwicklung, Planung, Vergabe, dem Bau sowie der Finanzierung und Vermarktung von privaten Bauvorhaben beschäftigen. Dazu gehören insbesondere das Werkvertragsrecht nach BGB (Bürgerliches Gesetzbuch) und VOB/B (Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen Teil B), sowie spezifische Normen zum Mängelrecht. Es beinhaltet Regelungen für Generalunternehmer und Generalübernehmer und deckt Bereiche wie Mängelrechte, Schadensersatzansprüche, die Durchsetzung von Nachtragsforderungen, Fragen zum Bauablauf, zu Bauverzug und Kündigungsrechten. Ebenso sind die Aufklärungs-, Beratungs- und Hinweispflichten sowie rechtliche Herausforderungen bei Insolvenzen des Vertragspartners und dem Recht der Sicherheiten am Bau Teil dieses Rechtsgebietes.

Hopkins Rechtsanwälte helfen Ihnen:

Rechtsfrage stellen und Beratungssgesräch buchen

Weiterführende Tipps und Inhalte

Was sollte ich beachten, wenn ich einen Bauvertrag als Privatperson abschließe?

Beim Abschluss eines Bauvertrags als Privatperson sollten Sie auf eine klare Festlegung von Leistung, Zeitplan und Kosten achten. Achten Sie darauf, dass vereinbarte Preise als solche gültig sind und nicht einseitig geändert werden können.

Eine professionelle Beratung durch einen Anwalt für Baurecht kann hilfreich sein, um die Vertragsklauseln zu prüfen und Ihr Widerrufsrecht im Falle eines außerhalb von Geschäftsräumen geschlossenen Werkvertrags zu verstehen. Beachten Sie auch die allgemeinen Regeln der Technik und bestehen Sie auf eine Abnahmeerklärung nach Fertigstellung.

Haben Sie ein baurechtliches Problem? Schildern Sie uns Ihr Anliegen und Sie erhalten sofort ein unverbindliches & transparentes Angebot.

Rechtsfrage stellen und Beratungssgesräch buchen

Weitere Inhalte

Was gehört alles zum privaten baurecht und Architektenrecht?

Zum privaten Bau- und Architektenrecht gehören insbesondere folgende Bereiche:

  • Baurecht, welches die rechtlichen Grundlagen für das Bauen auf privaten Grundstücken umfasst. Dazu zählen das Werkvertragsrecht und die rechtliche Abwicklung von Bauprojekten (zum Beispiel Vertragsgestaltung, Abnahme, Mängelhaftung).
  • Recht der Architekten und Ingenieure, hierunter fallen die Rechtsverhältnisse zwischen Bauherren und den an der Planung und Überwachung des Bauens beteiligten Architekten und Ingenieuren.
  • Recht der öffentlichen Vergabe von Bauaufträgen, hier geht es um die Vergabe von öffentlichen Aufträgen für Bauleistungen, was nach den Regeln des Vergaberechts erfolgt.
  • Grundzüge des öffentlichen Baurechts, also der gesetzlichen Regelungen, welche die Bebauung von Grundstücken steuern, obwohl dies eher dem öffentlichen Baurecht zuzuordnen ist, gibt es dennoch Schnittstellen zum privaten Baurecht.
  • Besonderheiten der Prozessführung im Baurecht, das schließt die Kenntnis von speziellen Verfahrensregeln für baurechtliche Streitigkeiten ein.

Haben Sie ein baurechtliches Problem? Schildern Sie uns Ihr Anliegen und Sie erhalten sofort ein unverbindliches & transparentes Angebot.

Rechtsfrage stellen und Beratungssgesräch buchen

Häufig gestellte Fragen

Was tun bei 'Pfusch am Bau'?

Auch Baumängel oder sogenannter 'Pfusch am Bau' fallen in der Bereich des privaten Bau- und Architektenrechts. Ein sprezialisierter Rechtsanwalt kann hier helfen, Auseinandersetzungen zwischen Bauherr, Bauunternehmer und Architekten beizulegen.

Was versteht man unter Architektenrecht?

Das Architektenrecht regelt die Rechte und Pflichten von Architekten, insbesondere bezüglich des Architektenvertrags und der Haftung bei Planungsfehlern. Es beinhaltet Vorschriften für den Vertragsabschluss, die Durchführung von Architektenleistungen und den Umgang mit Mängeln in der Planung oder Bauüberwachung.

Welche Baumängel sind besonders häufig?

Erfahrungsgemäß treten besonders häufig Risse in Putz oder Mauerwerk, undichte Dampfsperren, und Risse in Holz oder Estrich auf. Aber auch undichte Installationen, fehlerhafte Entwässerung der Außenanlagen sowie Feuchtigkeit im Keller führen häufig zu Baumängeln.

Wie kann ein Anwalt bei Baumängeln helfen?

Ein Anwalt für privates Baurecht kann bei Baumängeln durch fachkundige Beratung und Vertretung helfen. Er überprüft die Sachlage, verhandelt mit Beteiligten, setzt Gewährleistungsansprüche durch oder führt rechtliche Schritte ein, um Mängelbeseitigung, Schadensersatz oder finanzielle Ausgleiche zu erzielen. Bei Bedarf erhebt der Anwalt Klage und vertritt sie gerichtlich.

Hopkins Rechtsanwälte helfen Ihnen:

Rechtsberatung buchen