Handy am Steuer genutzt?

Jetzt Bußgeldbescheid kostenfrei prüfen lassen!

check point
100% unverbindlich
check point
Sicher durch SSL-Verschlüsselung
check point
weniger als 2 Minuten
HervorragendAuszeichnung: Legal Tech Kanzleipreis DeutschlandSicher, SSL-ZertifikatMitglied der Rechtsanwalts-Kammer BerlinDatenschutz, sichere Website

Darf man das Handy während der Fahrt bedienen?

Die Straßenverkehrsordnung erlaubt die Benutzung eines Handys oder eines anderen elektronischen Geräts während der Fahrt nur, wenn der Blick des Fahrers nur für „eine kurze Zeit“ vom Verkehrsgeschehen abgewendet wird und das Gerät für die Benutzung nicht in die Hand genommen werden muss.
Zur Fallprüfung
Darf man das Handy während der Fahrt bedienen?
Warum lohnt es den Bußgeldbescheid prüfen zu lassen?

Warum lohnt es den Bußgeldbescheid prüfen zu lassen?

Da nahezu die Hälfte aller verhängten Bußgelder in Deutschland einen oder mehrere Fehler aufweist, macht es sich bezahlt den Bescheid wegen Handynutzung am Steuer von einem Experten auf inhaltliche und formelle Fehler prüfen zu lassen. Ein fachkundiger Anwalt kann nach einer Prüfung beurteilen, ob sich ein Vorgehen lohnt, sie transparent zu Ihren Chancen und Risiken beraten und natürlich auch den rechtsgültig formulierten Einspruch für Sie übernehmen.
Zur Fallprüfung

Welche Strafen drohen bei Handy-Nutzung während des Fahrens?

Wenn das Handy oder ein anderes elektronisches Gerät während der Fahrt aktiv benutzt wird, drohen bis zu 150,00 Euro Bußgeld, bis zu zwei Punkte im Fahreignungsregister und im schlimmsten Fall sogar ein Fahrverbot. Die Höhe der Strafe richtet sich danach, ob es in der Situation zu einer Gefährdung oder sogar einen Sachbeschädigung gekommen ist. Auch für bereits auffällig gewordenen Fahrer kann die Strafe höher ausfallen.
Zur Fallprüfung
Welche Strafen drohen bei Handy-Nutzung während des Fahrens?
Ist das Handy als Navigationsgerät erlaubt?

Ist das Handy als Navigationsgerät erlaubt?

Grundsätzlich darf das Handy während der Fahrt als Navigationsgerät genutzt werden. Die Bedienung der Navi-App während der Fahrt ist aber verboten. Das gleiche gilt auch für portable und eingebaute Navigationsgeräte.

Zur Fallprüfung

Bußgeldbescheid - Handyverstoß

Was unsere Mandanten sagen

Ausführliche Informationen erhalten

Danke schön, sehr nette und ausführliche Beratung und Ersteinschätzung sowie zur weiteren Vorgehensweise beraten.

Hopkins Mandant

Kompetent , freundlich , schnell!

Ich würde die Hopkins jedem weiter empfehlen !Das Team ist kompetent, schnell und freundlich.Alles ist super einfach und schnell gemachtMein mir zugeteilter Anwalt war super nett und sehr sehr gut !Ich habe meinen Fall mit einem positiven Ergebnis beendet !Preis Leistung mehr als fair !Fünf Sterne sind definitiv gerechtfertigt!

Hopkins Mandant

Die moderne Kanzlei für Sie

Jetzt Fall kostenfrei prüfen!