Hatten Sie einen Verkehrsunfall?

Jetzt Schadensersatz vom Gegner erhalten!

check point
100% unverbindlich
check point
Sicher durch SSL-Verschlüsselung
check point
weniger als 2 Minuten
HervorragendAuszeichnung: Legal Tech Kanzleipreis DeutschlandSicher, SSL-ZertifikatMitglied der Rechtsanwalts-Kammer BerlinDatenschutz, sichere Website

Welche Ansprüche habe ich nach einem Verkehrsunfall?

Nach einem Verkehrsunfall haben Sie Anspruch auf die entstandenen Reparaturkosten und, sollte der Wert des Fahrzeugs trotz ordnungsgemäß durchgeführter Reparatur gemindert worden sein, einen Wertminderungsausgleich. Bei Totalschäden, wenn keine Reparatur möglich ist, besteht Anspruch auf den Wert des Fahrzeugs vor dem Verkehrsunfall. Außerdem steht Ihnen ein Ausgleich aller Kosten, die durch den Ausfall des beschädigten Fahrzeugs entstanden sind (zum Beispiel durch Anmietung eines Mietwagens) zu. Sollte es im Rahmen des Verkehrsunfalls auch zu Verletzungen gekommen sein, steht Ihnen natürlich ein Schmerzensgeld zu.
Zur Fallprüfung
Welche Ansprüche habe ich nach einem Verkehrsunfall?
Warum sollte ein Verkehrsanwalt konsultiert werden?

Warum sollte ein Verkehrsanwalt konsultiert werden?

Da die Höhe des Schmerzensgelds Ermessenssache beziehungsweise Verhandlungssache ist, gibt es in der Entschädigungshöhe viel Spielraum. Wenn der Versicherer des Unfallverursachers die Schadensregulierung komplett übernimmt, fällt die Entschädigung für den Unfallgeschädigter meist deutlich geringer aus. Daher empfiehlt sich die Mandatierung einen Rechtsanwalts, der mit den verkehrsrechtlichen Rechten und Ansprüchen firm ist und die höchstmögliche Entschädigung für Sie verhandelt.
Zur Fallprüfung

Wie kann Hopkins bei einer Schadensregulierung helfen?

Wir übernehmen für unsere Mandanten professionell die gesamte Schadenregulierung. Von der Kommunikation und Abwicklung mit dem gegnerischen Versicherer bis zur Verhandlung und Durchsetzung des Schmerzensgelds.
Zur Fallprüfung
Wie kann Hopkins bei einer Schadensregulierung helfen?
Was ist der Unterschied zwischen Kostenvoranschlag und Gutachten?

Was ist der Unterschied zwischen Kostenvoranschlag und Gutachten?

Der Schadensumfang bei einem Verkehrsunfall kann entweder durch einen Kostenvoranschlag oder mittels eines Gutachtens bemessen werden. Verkürzt lässt sich bei geringfügigeren Unfallschäden, sogenannten "Bagatellschäden", zu einem Kostenvoranschlag raten und in allen anderen Fällen zu einem Gutachten durch einen Sachverständigen. Ein Kostenvoranschlag dokumentiert den Umfang des Schadens und beziffert dann den entstandenen Schaden. Bei einem Sachverständigengutachten hingegen, wird der Schaden deutlich detaillierter und präziser beziffert.

Zur Fallprüfung

Schadensregulierung nach Verkehrsunfall

Was unsere Mandanten sagen

In jeglicher Hinsicht die beste…

In jeglicher Hinsicht die beste Kanzlei, würde mich immer wieder für diese entscheiden.- tolle Mitarbeiter- spitzen Betreuung- zu jederzeit erreichbar & schnelles Antworten- Besten Resultate- einfach in allen Punkten die höchste QualitätSie begleiten & betreuen einen bis zum EndeDas Ziel erreicht mit spitzen Abschluss!!

Hopkins Mandant

Super Kanzlei! 👍🏼

Schnell, unkompliziert und sehr kompetent und vertraulich. Danke für die schnelle Unterstützung!

Hopkins Mandant

Die moderne Kanzlei für Sie

Jetzt Fall kostenfrei prüfen!