Expertise | Urlaub

Kann mein Arbeitgeber mich zwingen, Urlaub zu nehmen?
Den sogenannten Zwangsurlaub können Arbeitgeber nur anordnen, wenn "dringende betriebliche Belange" dafürsprechen. Also zum Beispiel, wenn eine unerwartete betriebliche Krise dafür sorgt, dass nicht genug Arbeit vorhanden ist. Allerdings muss der Arbeitgeber erst andere Möglichkeiten ausschöpfen. Diese könnten zum Beispiel Abbau von Überstunden oder Einschränkung von Schichtarbeit sein. Zudem muss der Betriebsrat dem Zwangsurlaub zustimmen.
Steht mir Urlaub in der "Probezeit" zu?
In den ersten sechs Monaten des Arbeitsverhältnisses können Sie auch Urlaub nehmen, obwohl viele Arbeitnehmer diese Wartezeit (häufig als "Probezeit" bezeichnet) zunächst noch abwarten. Grundsätzlich steht Ihnen in dieser Zeit zwar noch nicht der gesamte Jahresanspruch zu, allerdings können Sie für jeden Monat ein Zwölftel Ihres Jahresurlaubs beanspruchen. Wenn Sie innerhalb der Wartezeit wieder ausscheiden, steht Ihnen dieser Urlaub auch zu und kann abgegolten werden.
Wann verfällt mein Resturlaub aus dem letzten Jahr?
Ihr Urlaubsanspruch verfällt nur dann automatisch, wenn Sie tatsächlich in der Lage waren, Ihren bezahlten Jahresurlaub zu nehmen. Das ist nur der Fall, wenn Ihr Arbeitgeber Sie dazu aufgefordert hat, Ihren Urlaub zu nehmen und Sie rechtzeitig darauf hingewiesen hat, dass nicht genommene Urlaubstage zu einem bestimmten Zeitpunkt verfallen. Konnten Sie ihren Urlaub jedoch aufgrund von dringenden betrieblichen Gründen, wie z.B. notwendiger Mehrarbeit oder persönlichen Gründen, wie z.B. einer Erkrankung, nicht nehmen, kann Ihr Resturlaub auf das nächste Kalenderjahr übertragen werden.
Wie kann Hopkins bei Urlaubsansprüchen helfen?
Bei Hopkins bieten wir jedem Arbeitnehmer eine unverbindliche und kostenfreie Ersteinschätzung der Urlaubssituation. Unsere Anwälte können Ihnen helfen, Ihren Urlaubsanspruch gegenüber Ihrem Arbeitgeber korrekt zu berechnen und auch durchzusetzen. Im Rahmen einer Kündigung beinhaltet unser Service die Abgeltung von Urlaubsansprüchen ohnehin. Wir helfen Ihnen aber auch gern in anderen Auseinandersetzungen bezüglich Ihres Urlaubs - zunächst immer außergerichtlich und auf Ihren Wunsch natürlich auch vor Gericht.

Sie möchten eine Abfindung erhalten?

Prüfen Sie in unter 2 Minuten die Chancen und Risiken Ihres Falls.
Prüfen Sie in unter 2 Minuten die Chancen und Risiken Ihres Falls.
Schildern Sie uns Ihren Fall und finden Sie heraus, ob und wie wir Ihnen helfen können. Die erste Einschätzung ist bei uns selbstverständlich unverbindlich und kostenfrei.